Brauchen wir einen Hochzeitsfotografen?
Onkel Torsten hat doch auch eine gute Kamera... mehr
Die Bedienung einer Spiegelreflexkamera ist kein Hexenwerk. Doch die Expertise und das Auge eines erfahrenen Hochzeitsfotografen kann nicht jeder ersetzen. Es braucht eine Menge Gespür für den perfekten Moment, das wunderschöne, individuelle Ambiente und vor allem für die Details und Emotionen eures Tages. Ein Hochzeitsfotograf kennt den Ablauf eurer Hochzeit und ist auf alle Eventualitäten vorbereitet. Akku leer, Kamera fällt aus, Speicherkarte voll? Nicht bei mir. Viele Teile einer Hochzeit finden außerdem bei eher schlechten Lichtverhältnissen statt. Wer sich ein wenig mit Fotografie auskennt, weiß: Um damit umzugehen braucht es Erfahrung und professionelles Equipment.

Warum sollten wir dich buchen? mehr
Mir liegt weit mehr am Herzen, als nur den Moment des Ansteckens der Ringe oder den ersten Kuss als Ehepaar festzuhalten. Mit meiner ruhigen, unaufdringlichen Art möchte ich den Ablauf eures Tages künstlerisch dokumentieren, ohne aktiv ins Geschehen einzugreifen. Dennoch bin ich bei allen wichtigen Momenten präsent. Ihr erhaltet von mir ehrliche, moderne Hochzeitsbilder, in denen ihr euch wiedererkennt und die ihr auch in 20 Jahren noch gern in die Hand nehmt.

Was kostet das bei dir? mehr
Jede Hochzeit ist individuell. Deswegen verzichte ich bewusst darauf, eine allgemeingültige Preisangabe zu machen. Ich möchte euch ein Angebot machen, mit dem ihr euch wohlfühlt und das auf eure Hochzeit maßgeschneidert ist. Ob es ein Stundensatz oder ein Pauschalpreis sein soll, dürft ihr entscheiden. Wenn ihr mir in einem Telefonat oder per Mail wichtige Details wie Ort, geplante Dauer und Umfang mitteilt, erhaltet ihr in Kürze ein persönliches Angebot von mir.

Warum ist ein Hochzeitsfotograf kein Schnäppchen? mehr
Die Vor- vor allem aber die Nachbereitung eurer Hochzeit ist zeitlich sehr aufwändig. Außerdem arbeite ich bei der Kamera mit doppeltem Equipment, um Ausfallsicherheit zu garantieren. Professionelle Kameras sind kein Schnäppchen ;)

Wie können wir dich kennenlernen? mehr
Sollten es Zeit und Entfernung zulassen, möchte ich euch am liebsten persönlich bei einem Kaffee oder einer Hopfenkaltschale treffen und schauen, ob die 'Chemie stimmt', bevor ihr euch entscheidet. Alternativ können wir auch problemlos ein Probeshooting vereinbaren. Mehr dazu in der nächsten Frage. Telefonieren oder skypen ist auch jederzeit möglich.

Was ist mit einem Probeshooting? mehr
Sehr gern. Gegen einen geringen finanziellen Mehraufwand treffen wir uns im Vorfeld eurer Hochzeit zu einem kleinen Paarshooting. Die dabei enstandenen Bildern können auch für eure Einladungen verwendet werden.

Wie lange dauert das Paarshooting an unserem Hochzeitstag? mehr
Wenn es eurer Zeitplan hergibt, nimmt das Paarshooting zwischen 45 und 90 Minuten in Anspruch, je nach Location und euren Wünschen.

Wie viele Bilder erhalten wir? mehr
Das kommt ganz auf den zeitlichen Aufwand eurer Hochzeit an. In der Regel erhaltet ihr bei mir zwischen 50 und 150 Bilder aus jeder Stunde, die ich bei euch fotografiert habe.

Werden alle Bilder bearbeitet? mehr
Selbstverständlich!

Bei dir sind viele Schwarzweißbilder zu sehen, bekommen wir auch welche in Farbe? mehr
Selbstverständlich! In eurer fertigen Hochzeitsreportage beträgt der Anteil an Schwarzweißbildern nur ca. 20%.

Wie lange dauert es, bis wir die Bilder erhalten? mehr
Je nach Auftragslage benötige ich zwei bis vier Wochen, bis ihr die fertigen Bilder erhaltet.

Wie kommen die Bilder zu uns? mehr
Ihr erhaltet per Post von mir 10 hochwertige Prints. Die restlichen Bilder gibt es in digitaler Form zum Download (Passwortgeschützt) von meiner Homepage.

Wie können wir die Bilder an unsere Gäste weitergeben? mehr
Der Link zum Download der Bilder darf problemlos an eure Gäste versendet werden. Ihr entscheidet dabei, welche Bilder eure Gäste erhalten.